Barf

BARFEN oder nicht BARFEN?
Diese Frage stellt sich so mancher Hunde- und Katzenhalter, wenn darum geht, wie eine gesunde Ernährung für ihr Haustier aussieht.  Denn Hundefutter, das weiß man, ist nicht gleich Hundefutter. Seit vielen tausend Jahren ist der Hund der treueste Begleiter des Menschen und oft Helfer in allen Lebenslagen. Deshalb beginnt die Liebe zu unserem vierbeinigen Freund auch bei der richtigen Futterwahl. Der artgerechten, gesunden Ernährung von Hund und Katze, schenken wir in unserem Barf Shop der Karker-Mühle besonders viel Aufmerksamkeit.


Wofür Steht BARF eigentlich?
Die gängigste Definition für BARF ist „Bones and Raw Food“ (Knochen und rohes Futter).
Barf oder das Barfen bezeichnet die Fütterung mit rohem Frischfleisch. Hundebesitzer, und in zunehmendem Maße auch Katzenhalter, verfüttern rohes Fleisch z. B. von Rind, Huhn, Lamm, Pferd oder Ziege sowie Innereien, Knorpel und Knochen. Diese sind individuell auf die Bedürfnisse des Haustieres abgestimmt. Die tägliche Barf-Ration kann durch frisches Gemüse, Obst, Öle oder Trockenflocken und um notwendige Nährstoffe ergänzt werden. Eine Fütterung von industriellem Trockenfutter mit künstlichen Vitaminen, dessen Inhalt auf verarbeiteten Erzeugnissen aus Fleisch und Getreide(ersatz)produkten basiert, ist bei dieser Art der Fütterung nicht mehr vorgesehen.

Was sind die Vorteile vom BARF?
Im Vergleich zu Fertigfutter weist BARF folgende Vorteile auf:

  • Verzicht auf gesundheitsschädliche Zusatzstoffe
  • Geringere Kotmenge Ihres Haustieres
  • Höhere Lebenserwartung Ihres Hundes/ Ihrer Katze
  • Geringeres Risiko des Welpen oder des adulten Tieres an Allergien zu erkranken
  • Individuell abgestimmtes Futter für Ihren Hund
  • Artgerechte, natürliche Zutaten

Was sind die Nachteile vom BARF?

  • Etwas mehr Zeitaufwand
  • Höherer Platzbedarf in der Kühltruhe
  • BARF-Kenntnisse (Hund / Katze) sind erforderlich, lassen sich aber schnell und leicht aneignen

Und so funktioniert´s
Aus hygienischen und praktischen Gesichtspunkten empfehlen wir die BARF Fütterung für Hunde und Katzen mit gewolftem Frostfutter. Das in 0,5 Kilogramm abgepackte rohe Fleisch kann einfach zum Auftauen abends in den Kühlschrank gelegt werden und am nächsten Tag an Ihren Hund oder Ihre Katze verfüttert werden. Vor dem Füttern des Fleisches wird nun nur noch rohes Gemüse und Obst in zerkleinerter Form dem Hundefutter zugegeben und durch Mineralien und Öle ergänzt. Die Anzahl der Mahlzeiten richtet sich dabei unter anderem nach dem jeweiligen Lebensabschnitt Ihres Haustieres und kann, ähnlich wie beim Hunde- und Katzentrockenfutter, zwischen ein und drei Fütterungen pro Tag betragen. Achten Sie bei der Ernährung Ihres Vierbeiners auf ein ausgewogenes Verhältnis der jeweiligen Komponenten. Dieser Punkt ist besonders bei der Aufzucht von Welpen sehr wichtig. Um den Grundsätzen einer artgerechten Futterration von Hunden und Katzen Rechnung zu tragen, sollte ein Kilogramm fertiges Futter aus circa 0,8 Kilogramm tierischen und 0,2 Kilogramm pflanzlichen Komponenten bestehen. Der Anteil tierischer Zutaten besteht zu 50% aus gewolftem Muskelfleisch (oder am Stück) verschiedener Sorten (z.B. Rind, Pferd, Lamm, Huhn), 20 % Pansen/ Blättermagen, 15% gemischten Innereien (z.B. Leber, Lunge, Herz, Milz, Niere) und zu 15 % aus rohen fleischigen Knochen. Der pflanzliche Anteil setzt sich wiederum zusammen aus 75% gemischtem, püriertem Gemüse und 25% Obst.

Geht das auch einfacher?
An dieser Stelle ein ganz klares Ja! Wir bieten in unserem BARF Shop grundsätzlich drei verschiedene Varianten an:
Variante 1: Fütterung aller Komponenten wie bereits beschrieben. Diese ist die abwechslungsreichste aber auch anspruchsvollste Art, wie Sie Ihren Hund oder Ihre Katze füttern können. Um Ihnen als Kunden hier den Einstieg zu vereinfachen, erstellen wir Ihnen gerne einen BARF-Plan für Ihren vierbeinigen Freund. Diese Fütterungsvariante eignet sich für Hunde und Katzen gleichermaßen.
Variante 2: Fertig-Mix Barf. Hierbei sind bereits gewolftes Muskelfleisch, Innereien, Knochen, sowie Obst und Gemüse in roher Form enthalten. Um den Inhalt der 0,5 Kilogramm schweren BARF Packungen zu vervollständigen werden nur noch natürliche Vitamine, z.B in Form eines Mineralpulvers und etwas Öl dazu gegeben. Diese Fütterungsvariante empfehlen wir vornehmlich für Hunde.

Variante 3: BARF-in-One Barf. Ähnlich wie bei einem Trockenfutter, handelt es sich hierbei um ein Alleinfuttermittel. Sämtliche Vitamine und andere Komponenten sind vollständig enthalten und bieten dem Tier ein qualitativ hochwertiges und gesundes Futter. Diese Fütterungsvariante empfehlen wir ebenfalls vornehmlich für den Hund.

Das erwartet Sie in unserem Shop in Heinsberg
Bei uns finden Sie ein umfangreiches Angebot an hochwertigem Frostfleisch und wichtigen Barf-Zusätzen - eben gesundes Hundefutter. Bereits ab 10 Kilogramm BARF Fleisch erhalten Sie als Kunde in unserem Heinsberger BARF Shop einen günstigeren Preis. Züchter und Großeinkäufer erhalten ab 50 Kilogramm einen Zusatzrabatt.
Und weil uns Frische und Nachhaltigkeit besonders am Herzen liegen, stellt unser ortsansässiger Metzgermeister monatlich aus regional-erlesenen Obst und Gemüsesorten, die beliebten Obst- und Gemüsestangen selber her. Beim Fleisch achten wir besonders auf eine gleichbleibend gute Qualität und auf eine nachhaltige Herkunft. Unser fortlaufend geschultes Personal steht Ihnen für Ihre Anliegen und Fragen gerne zur Seite.

Ob Sie erfahrener Barfer sind, der das Barf-Futter aus Frischfleisch, Obst, Gemüse und Barf-Zusätzen selbst zusammenstellt, oder ob Sie Barf-Anfänger sind, wir freuen uns auf Ihren Besuch.